BUTTERFLY

BUTTERFLY

27. February 2015

160 x 110 cm

// Mixed Media on Canvas

// AVAILABLE for 500€ Inquiry via Email

// READ the article:

IN MOTION // BUTTERFLY // 160 x 110 cm // Mixed Media on Canvas

BCP_MIXED_MEDIA_BUTTERFLY_exhibited

Currently exhibited in the showroom of WAGNER CABINETRY in Mindelheim, Germany. // Derzeit ausgestellt im Showroom der WAGNER MÖBEL MANUFAKTUR in Mindelheim, Deutschland.

 

Driven by music and emotion, this artwork developed literally out of the blue. Just as if it had to become a butterfly. I have been so excited standing in front of this finished work. I was amazed by its spontaneity and the way it developed so freely – this sense of delight made me forget everything around me. I lifted the canvas to put it down from the easel and suddenly something moved in between the wooden frame. The next thing I noticed in horror was a tear at the left side border. A tear that was caused by the cardboard I put behind the canvas and that I totally forgot about in my excitement.

In my mind, I immediately went down this dark path, the one I knew so well. All the colorful and glistening glory turned into self-deprecation. No need to describe what I was telling to myself or how I was feeling. Tears run down, I was there again. I ruined a beautiful painting the moment I finished it. What a horrible thing.

But then I gladly noticed how quickly happiness changed into complete darkness! A dramatic shift like this is clearly unusual. I stopped for a moment, exhaled and remembered how to embrace failure:

“TO MAKE MISTAKES IS AS IMPORTANT THAN THAT EXTRA SOMETHING.” (Dr. Eric Berr)

To see the mistake in this sentence, doesn’t it make you laugh? That is exactly how it works for me. I knew this saying well enough but it only became to make sense the moment someone accidently said it in that incorrect way. At first I was puzzled and asked if he said it deliberately that way, but he was so deep into his speech that he didn’t notice he’s made a mistake. And so we both laughed about the irony. Of all the possibilities to understand the message of this sentence, it is a mistake that made it clear to me and it is the laughter that took away the pressure and the pain. Whenever I realize that a mistake has happened and it drags me into condemnation of myself, I try to remember the way I learned to deal with failure: laugh.

Now I can easily say: look how beautiful and at the same time fragile this butterfly is. Its wings can tear so quickly and suddenly the flying turns into a fall.
Funny that this work got its depth and importance trough this very last thing that happened – a crack in the canvas. And now, despite the tear, this butterfly is flying!

Acrylic + Charcoal + Pastel on canvas // 160 x 110 cm // Butterfly

Bloglovin? YAY!

//

Von Musik erfüllt und von Emotionen getrieben, entstand diese Arbeit aus dem Nichts heraus. So als ob es nur ein Schmetterling werden konnte und nichts anderes. Ich stand da und war begeistert von der Spontanität und bewunderte die Freiheit in der dieses Werk entstanden ist – dieses Hochgefühl ließ mich alles um mich herum vergessen. Ich hob die Leinwand hoch um sie von der Staffelei zu nehmen. Da passierte es plötzlich, etwas bewegte sich hinter der Leinwand und im nächsten Moment hörte ich ein Reißen und starrte voller Panik auf den Riss an der linken Seite des Bildes. Wie konnte ich den Karton, den ich zwischen die Stäbe des Keilrahmens gelegt hatte nur vergessen? Er kippte beim Herunternehmen und bohrte sich im Fall durch das Gewebe.
„Wie konnte das passieren? WIE konnte das passieren! Verdammt, ich habe das Bild ruiniert, genau in dem Moment als es fertig wurde! Das kann doch nicht sein!“ Ich war wieder auf dem Weg angekommen, den ich leider nur zu gut kenne; ich habe einen Fehler gemacht und verurteilte mich dafür.

Zum Glück bemerkte ich wie schnell aus Freude das Gegenteil entstand. Ein solch dramatischer Umschwung kann nur eins bedeuten: es ist wieder passiert und ich erinnerte mich an die Worte, die mich gelehrt haben einen Fehler zu akzeptieren:

„FEHLER SIND DER SALZ IN DER SUPPE.“ (Dr. Eric Berr)

Ist es nicht komisch diesen Satz zu lesen? Aber genau auf diese Weise funktioniert dieser Satz überhaupt für mich. Ich kannte diesen Spruch quasi schon immer, aber seine Aussage wurde mir erst bewusst, als mir jemand diesen Satz aus Versehen mit genau diesem Fehler sagte. Ich war zunächst verwirrt und fragte, ob er das absichtlich so gesagt habe. Aber er war so sehr in seinem Redefluss vertieft, dass er gar nicht bemerkt hatte, wie sich der kleine Fehler eingeschlichen hat. Und so lachten wir über diese grandiose Ironie. Ausgerechnet hier hat sich ein Fehler eingeschlichen. Das ist doch mal was!

Plötzlich war es so klar und ich konnte über meinen Fehler lachen – unvorstellbar! Wann immer mir nun ein Fehler unterläuft und ich merke, dass ich mich innerlich wieder dafür verurteile, versuche ich daran zu denken, wie ich gelernt habe mit Fehlern umzugehen: lachen.

Jetzt ist es doch sonnenklar: schau wie wunderschön und gleichzeitig verletzlich dieser Schmetterling ist. Seine Flügel können so leicht reißen und sein Fliegen in einen Absturz wenden.
Schon komisch wie ausgerechnet ein Riss in der Leinwand zur Aussage und Bedeutung dieser Arbeit verholfen hat. Und jetzt sieh mal, trotz des Risses, der Schmetterling fliegt!

Acry + Kohle+ Pastel auf Leinwand // 160 x 110 cm // Butterfly

Bloglovin? YAY!

 

Author:

Hi + Welcome. "You want what you create to live" is something I was taught one day and something I apply to my creations; my art and my words. Enjoy it for the simple thing that it is. I am Alwina Simon.